Maschinenring Montabaur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Maschinenring Montabaur

Infoabend zur rechtlichen und finanziellen Vorsorge

E-Mail Drucken PDF

 

Weihnachtsgruß

E-Mail Drucken PDF

Das gesamte Team vom Maschinen- und Beratungsring Montabaur wünscht Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Das Maschinenringbüro ist bis 02.01.2016 nicht durchgängig besetzt.

Das Beratungsringbüro ist bis 09.01.2016 nicht durchgängig besetzt.

In dringenden Fällen sind wir unter den bekannten Mobilfunknummern zu erreichen.

 

 

Forum auf dem Futtertisch 2016

E-Mail Drucken PDF

Unser diesjähriges Forum auf dem Futtertisch konnte an den Erfolg der letzten Jahre anknüpfen: Weit über 100 Besucher kamen im neuen

Stall von Familie Ruppmann in Bogel zusammen, um den Betrieb zu besichtigen und sich im Anschluss zum Thema "Shredlage" auszutauschen.

Lukas Große Wienker von der Firma Claas stellte uns die Häckseltechnik bis ins Detail vor.

Dr. Rudolf Schneider erläuterte aktuelle Versuchsergebnisse verschiedener Forschungsanstalten in Deutschland sowie die geplante

Versuchsreihe des DLR auf heimischen Betrieben.

Der Beratungsring gab Infos zum Einsatz von Shredlage in Milchviehrationen.

Bei einem kleinen Imbiss sowie kalten und heißen Getränken verweilten viele Besucher bis in die Nacht hinein.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herr Große Wienker und Herr Dr. Schneider für die beiden Vorträge und ganz besonders bei

Familie Ruppmann für die tolle Gastfreundschaft auf Ihrem Betrieb.

 

 

 

 

Tiergesundheitsseminar

E-Mail Drucken PDF

Unser Tiergesundheitsseminar in Ailertchen am 16.12.16 war für alle Beteiligte eine sehr gelungene Veranstaltung.

Alle Teilnehmer konnten in theoretischen und praktischen Teilen altes Wissen auffrischen sowie Neues auffrischen.

Wir danken Harry Mulder für die Bereitstellung seines Betriebs und den praktischen Übungen mit seinen Kühen sowie den beiden

Referenten Norbert Meyer und Dr.Andreas Steinbeck für diesen lehrreichen und interessanten Tag.

Gerne nehmen wir Themenvorschläge für Praxisseminare im kommenden Jahr an.

 

Maschinenvorführung 2016

E-Mail Drucken PDF

Maschinen, viele Besucher, gutes Wetter: Der Maschinenring hatte zur Vorführung eingeladen. Das Wetter war gerade so gut, dass man zu Hause nichts arbeiten, sich aber gemeinsam mit Kollegen neue Maschinen im Einsatz ansehen konnte.

Am 21. Juli bei Familie Plies in Bogel und eine Woche später bei Familie Dünschmann in Maxsain waren neue Maschinen vom MR im Einsatz: eine neue Schlauchpresse, mit der Gras einsiliert bzw. Mais umsliliert wurde, eine Maschine zur Reinigung von Getreide, unsere neue Scheibenegge am Güllefass zur direkten Einarbeitung der Gülle und für die Stoppelbearbeitung eine Scheibenegge mit 5 m Arbeitsbreite.

Bei der Vorführung haben mitgeholfen und waren im Einsatz:

 

·         Jung Agrarservice aus Hattert
·         Lohnbetrieb Max Wagner aus Dachsenhausen
·         Rottmann Group aus Ahaus
·         Fa. Väderstad mit Christoph Vonderheid und Christian Stauber
·         Fa. Noll aus Limburg mit Ralf Thorn und Jörg Clees

 

Wir danken den Familien Plies und Dünschmann, den beteiligten Firmen, allen Helfern und Besuchern für zwei gelungene Abende und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.


 

Oben links: Witali Pankraz bedient unter aufmerksamer Beobachtung von Axel Scheffen die neue Schlauchpresse, befüllt aus einem Häckselwagen von Max Wagner.

Oben rechts: Christoph Vonderheid (Väderstad) und Ralf Thorn (Noll Landtechnik)  erläutern die Vorzüge der neuen Carrier.

Unten links: Die neue Scheibenegge an unserer Güllekette, die die Gülle ohne Geruchsbelästigung einarbeitet, wie die zahlreichen Zuschauer zeigen, die sich ganz nah herantrauen.

Unten rechts: Detlef Groß vom DLR schaut sich interessiert die Reinigung der Futtergetreides durch die Fa. Rottmann an, bevor es von der Romill gemahlen und im Schlauch konserviert wird. Die Reinigung erhöht die Tiergesundheit enorm, die Romill ist die kostengünstigste Möglichkeit, Getreide und Körnermais zu mahlen und sicher zu lagern.

 

 

 

 

 

 


Seite 1 von 3