Maschinenring Montabaur

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Maschinenring Montabaur

Melker(in) gesucht:

E-Mail Drucken PDF

Landwirtschaftlicher Betrieb im Kreis Neuwied sucht ab sofort eine(n) Melker(in). Arbeitszeit ca. 3h abends.

Bei Interesse bitte melden bei:

Andreas Wilsberg

Kalscheid

53567 Asbach

Tel.: 0175-2734209

 

Haushaltshilfe gesucht

E-Mail Drucken PDF

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Rhein-Lahn-Kreis wird ab dem 28.01.18 für zwei Wochen eine Haushaltshilfe benötigt.

Arbeitszeit ca. 4 h pro Tag.

Wenn Sie aushelfen können, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle: 02602-180962

 

Ausbildungsplatz ab 01.08.2018:

E-Mail Drucken PDF

Wir führen einen modernen Milchviehbetrieb mit eigener Jungviehaufzucht. Derzeit werden 100 Kühe in einem 2x7er Fischgrätenmelkstand gemolken. Der Betrieb ist zudem noch im Ackerbau und der Grünlandnutzung tätig. Im Ackerbau werden derzeit Mais, Getreide und Erbsen angebaut. Das Grünland wird komplett zur Futtererzeugung der Tiere genutzt.
Bis auf das Häckseln werden alle anfallenden Arbeiten auf dem Betrieb selbst mit dem vorhandenen modernen Fuhrpark durchgeführt. Somit können auch Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Mineraldüngerausbringung, dem korrekten Einsatz der Feldspritze oder auch die Ausführung einer korrekten Aussaat an den Auszubildenden Vermittelt werden.


Des Weiteren ist der Betrieb daran interessiert, alle nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich der Milchviehhaltung und der Jungviehaufzucht an den Auszubildenden weiterzugeben.
Die Verpflegung wird vom Betrieb gestellt und eine Unterkunft wird bei Bedarf ebenfalls gerne bereitgestellt.
Die zuständige Berufsschule befindet sich in Limburg.


Bei Interesse können Sie uns gerne kontaktieren oder Ihre Bewerbung zukommen lassen.


Markus und Torben Eppstein
Hainbuchen Hof
35789 Weilmünster


Tel:06472/2580
Mobil: 0176 34011320

 

 

Geburtshilfeseminar

E-Mail Drucken PDF

Unser Geburtshilfeseminar am 11.12.17 in Ailertchen war ein voller Erfolg: Dr. Henrik Wagner von der Klinik für Gynäkologie, Andrologie und Geburtshilfe in Gießen konnte mit viel Leidenschaft und Praxiserfahrung allen Teilnehmern neue Erkenntnisse zur Geburtshilfe näher bringen.

Die theoretischen Grundlagen wie z.B. die Anatomie und Physiologie der Fortpflanzung sind essentiell, um im "richtigen" Moment das "Richtige" zu tun.

Am Nachmittag konnten wir das neu erlernte Wissen an einem Phantom anwenden.

 

Forum auf dem Futtertisch 2017

E-Mail Drucken PDF

Trotz Wintereinbruch fanden sich über 100 Besucher auf dem Hubertushof Irmtraut ein, um der spannenden Podiumsdiskussion zum Thema Öffentlichkeitsarbeit zu lauschen.

Dr. Andrea Hesse, Annika Hantelmann, Dr. Thorsten Zellmann und Thomas Schneider standen uns Rede und Antwort zu Ihren Tätigkeiten in der Öffentlichkeit und gaben wertvolle Tips für Berufskollegen.

Ein großes Dankeschön an die Hubertushof GbR, die uns diesen Abend ermöglicht haben.

 


Seite 1 von 6