Verschmutzungen der Module und damit einhergehende Leistungsverluste werden oft unterschätzt. Aus Praxiserfahrungen liegen die Verluste je nach lokalen Verhältnissen bei 10-30 %. Gereinigt werden muss immer, wie oft sollte individuell entschieden werden.

Der MR Montabaur bietet das Reinigen von PV-Anlagen mit einer Reinigungsbürste von PURAQLEEN an.

Die Reinigung der Module erfolgt mit einer rotierenden Bürste. Um Verschmutzungen besser lösen zu können, wird Wasser mit einer Düse gleichmäßig auf die Bürsten gesprüht. Damit nach dem Abtrocknen keine Kalkflecken entstehen, wird das Wasser aus der Leitung durch ein spezielles Verfahren vor Ort entmineralisiert.

Die Bürste wird vom Boden aus bedient. Mit Hilfe der 12 Verlängerungsrohre kann eine Gesamtlänge von ca. 20 Meter erreicht werden, so dass auch hohe Dächer problemlos gereinigt werden können.

Die Kosten belaufen sich auf 50 € je Stunde plus 50 € Anfahrtspauschale für Mitglieder, für Nichtmitglieder wird die Anfahrtpauschale je nach Aufwand berechnet (zzgl. MwSt.). Leitungswasser muss bereitgestellt werden. Je nach Zugänglichkeit und Verschmutzungsgrad der Anlage kann eine Reinigungsleistung von 25 – 75 m² pro Stunde erreicht werden.

 

 

Ansprechpartner Photovoltaik

André Graw
Leihmaschinen, Klärschlammverwertung

Telefon: 02602 / 839 4823
Mobil: 0174 / 320 97 60
Mail: ag@mr-montabaur.de

Zum Seitenanfang